Keine Lust auf Fachchinesisch?

Begriffe des Online-Marketings zum Nachlesen

Diese Seite soll Ihnen weiterhelfen, wenn Sie auf einen Fachbegriff aus dem Bereich des Online-Marketings stoßen, der Ihnen nichts sagt.

Ich bemühe mich, das nachstehende Glossar mit den wichtigsten Begriffen möglichst aktuell und vollständig zu halten.
Allerdings ist das Glossar immer noch im Aufbau begriffen. Sollten Sie daher einen Begriff nicht finden, schreiben Sie mir.
Ich recherchiere gerne für Sie!

Begriff Erklärung
Backlinks

Links einer anderen Website auf Ihre Website

Das A und O einer erfolgreichen Platzierung in den Suchmaschinen dieser Welt!
Verlinkt eine andere Website - aus welchen Gründen auch immer - auf Ihre Website, ist dies ein nachdrückliches Signal für die Suchmaschinen, dass Ihre Website von Interesse ist. Aber Vorsicht! Auch Google ist schon längst dahinter gekommen, dass sich mit Backlinks ein schwunghafter Handel treiben lässt. Sie finden das abwegig? Dann geben Sie doch einfach einmal den Suchbegriff "Backlinks kaufen" bei Google, Yahoo und Partnern ein. Sehen Sie? Und damit kommen wir zu dem gefährlichen Aspekt von Backlinks. Denn Google hat schon vor einiger Zeit Mechanismen in die Welt gesetzt, die Manipulationsversuche durch faule Backlinks entdecken können. Solche Manipulationen werden von Google durch Herabstufung im Ranking abgestraft. Insofern ist man auf der sicheren Seite, wenn man qualitativ hochwertige Backlinks (von seriösen Seiten) erhält und einen so genannten "natürlichen Linkaufbau" betreibt. Also möglichst nicht 100 Backlinks an einem Tag setzen lassen - das fällt auch Google auf!
Wie man nun Backlinks in guter Qualität erhält, ist wieder eine Wissenschaft für sich. Die ersten Links kann man sich selbst verschaffen. Auf die Dauer hin jedoch sind Backlinks als effektivste Maßnahmen der Off-Page-Optimierung dem Einfluss des Siteinhabers entzogen. Sie können sich im Sinne von Google nur durch optimierte Seiten und hochwertigen Content "erarbeitet" werden.

Bounce Rate

Absprungrate

Im Rahmen der Analyse von Besucherströmen einer Webseite bezeichnet die Absprungrate den Anteil der Besuche, die nur einen einzelnen Seitenaufruf oder eine kurze Verweildauer von bis zu 10 Sekunden aufweisen. Ab wieviel Prozent eine Absprungrate bedenklich ist und zu Optimierungsmaßnahmen führen muss, kann pauschal nicht gesagt werden. Hier kommt es auf eine Vielzahl von Faktoren und eine sorgfältige und differenzierte Auswertung an. Sehr instruktiv hierzu ist der Beitrag von Alexander Holl zu dieser Fragestellung.

Branding

Aufbau, Bekanntmachung und Entwicklung einer Marke

Breadcrumb (navigation)

Textzeile, die dem Nutzer seine Position innerhalb einer Website anzeigt

Wie bei Hänsel und Gretel: Der Nutzer soll durch virtuelle Brotkrumen seinen Weg zurück finden. Wie das geht? Schauen Sie zum Beispiel auf dieser Seite des Weißen Kreuzes nach. Sie werden unter der eigentlichen Navigation vier Wortgruppen finden, die jeweils voneinander durch einen Schrägstrich abgetrennt sind. Dies ist eine Brotkrumen-Navigation, die Ihnen anzeigt, dass Sie sich gerade auf der Unterseite "Weltweiter Rückholdienst" befinden, die unter dem Untermenüpunkt "Krankentransport" angelegt ist. Dieser wiederum kann unter dem Menüpunkt "Ich brauche" abgerufen werden.
Insbesondere bei umfangreichen und stark hierarchisch strukturierten Websites kann - je nachdem, wie übersichtlich die eigentliche Navigation gestaltet ist - eine solche zusätzliche Botkrumen-Navigation für Orientierung und bessere Usability sorgen.

© Eva Bieker Ausserhofer 2019

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen